Reisetipps für Marokko

Marokko ist ein wunderbares und vielfältiges Land zum Urlaub machen. Es hat viel mehr zu bieten als nur Strände und All inclusive Hotels. Für einen erholsamen und schönen Urlaub gibt es hier ein paar Tipps, die man vor der Abreise lesen sollte.

Wohin soll es gehen?

Zunächst hat man die Qual der Wahl, wohin man überhaupt in Marokko reisen will. Wohin soll es in diesem großen Land gehen? Will man Strand oder Wüste, Gebirge oder Flachland? Wer sich für Strand entscheidet, hat die Wahl zwischen vielen Städten. Agadir und Essaouira sind die bekanntesten Urlauberorte, an der kilometerlangen Küste. Auch Sporturlaube sind in dem nordafrikanischen Land möglich. Die Aktivitäten reich von Surfen und Bergsteigen sogar bis hin zum Skifahren. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene Surfer finden hier die richtigen Spots.

Städteurlauber, kommen in Marokko ebenfalls auf Ihre Kosten. Viele bekannte Städte waren früher Königssitz und haben dementsprechend viele historische Gebäude. Am bekanntesten ist wahrscheinlich Marrakesch. Die älteste der Königsstädte ist Fes. Dort kann man in mehr als 9.000 Gassen die Kultur und den Alltag kennenlernen. Mediterran wirkt hingegen die marokkanische Hauptstadt Rabat an der Küste.

Wann soll es losgehen?

Wenn man sich entschieden hat, was man in Marokko machen will und wohn man färht, dann sollte man sich die Frage beantworten, wann dafür die richtige Reisezeit ist. Surfen ist beispielweise das ganze Jahr über möglich. Die Bedingungen sind aber im Winter am günstigsten, da die Wellen dann gleichmäßiger sind und die Temperaturen trotzdem noch angenehm.

Städtereisen sind im Herbst und im Frühjahr am angenehmsten. In dieser Zeit sind die Temperaturen erträglich und man schwitzt nicht, wenn man durch die vollen Städte läuft. In der Nacht kann es allerdings bereits kühl werden. Eine Jacke und ein dicker Pullover sind daher Pflicht im Reisegepäck.

Marokko ist ein islamisch geprägtes Land. Daher sollte man auch beachten, dass der Fastenmonat Ramadan eine große Rolle spielt. Essen und Trinken in der Öffentlichkeit sollten daher in dieser Zeit unterlassen werden.

Was sollte man beachten?

Die Kleidung sollte sowohl an die klimatischen als auch die kulturellen Bedingungen angepasst sein. Im Sommer ist tagsüber leichte Kleidung zu empfehlen. Diese sollte aber möglichst viel vom Körper bedecken. Am Strand gilt dies jedoch nicht. Ein gutes und empfehlenswertes Transportmittel ist die Eisenbahn. Die Tickets sind preiswert und das Netz ist gut ausgebaut. Für aktuelle Sicherheitshinweise kann die Webseite des Außenministeriums angefragt werden. Wie in den meisten Touristengebieten ist natürlich auch Vorsicht vor Taschendieben geboten. Halten Sie Wertsachen eng am Körper und machen Sie diese schwer zugänglich. Manche Hotels und Unterkünfte bieten Safes, in denen man Papiere deponieren kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *